Sina

Lebenslauf

Geboren ca.: 22.03.2005

Geboren in: Alicante (Spanien)

Ausbildungsstand: BH, Obedience 3, Frisbee Offene Klasse, Agi-Azubi,
Spitznamen: Sinchen, Maulende Mürte, Datt Siiiiinsche,

Vorlieben: Frisbee spielen, rennen, mit Hunden toben, schmusen

Sina wurde in Spanien mit ihren 10 Geschwistern auf einer Baustelle gefunden. Nachdem 3 der Welpen schon überfahren wurden, riefen die Bauarbeiter beim Tierschutzverein an und baten darum, dass die Welpen bitte abgeholt werden sollten. Leider war nicht sofort ein Platz für die Hunde frei, sodass sie noch ein paar Tage auf der Baustelle bleiben mussten.

Nachdem die 8 überlebenden Welpen geholt wurden, kamen sie erstmal in Quarantäne und wurden vom Tierarzt durchgecheckt. Nach der Quarantänezeit wurde Sina mit ihrer Schwester Sally nach Essen zur Initiative Familienhund geflogen. Ich habe Sina im Zergportal, genauer HIER entdeckt. Ich habe sie mir dort immer wieder angeschaut und dann einen Termin gemacht. Ich wollte sie mir aber nur mal angucken! ;o)

Naja und wo man schonmal dort ist, macht man natürlich auch direkt einen kleinen Spaziergang mit dem Hund. Als ich wieder zuhause war, ist sie mir natürlich nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Nachdem Tapsi tot war, wollte ich eigentlich keinen Hund mehr, weil ich nie wieder so abhängig sein wollte. (Tapsi blieb nicht allein…) Aber nun hatte ich schon 13 Monate lang keinen Hund mehr und es fehlte mir schon sehr. Also habe ich mit meiner Mutter gesprochen, ob sie mich unterstützt. Das heißt, ich habe sie gefragt, ob ich ihr Sina bringen kann, wenn ich zur Arbeit gehe und natürlich auch im Notfall, wenn etwas ist. Nachdem meine Mutter eingewilligt hatte, kam bei mir erstmal die Panik hoch. „War das die richtige Entscheidung?“, „Werde ich das schaffen?“.

Eine Woche nachdem ich Sina beim Tierschutz besucht hatte, wurde sie mir gebracht. Ich hatte darum gebeten, dass der erste Kontrollbesuch bitte mit Sina stattfinden solle, damit man sieht, wie sie auf Merlin reagiert. Ich war sooo glücklich, als Merlin nach ca. 30 Minuten vom Schrank sprang, auf Sina zuging, Sina ging auf ihn zu, sie beschnupperten sich und alles lief friedlich ab. Jetzt war alles gut!

Fortsetzung folgt…